Jugendhaus Kassianeum Jukas

Migration und Identität

Schwerpunkt Islam
Ziel und Inhalt:
Dieses Seminar bietet eine Einführung in Glaubenspraktiken und Wertvorstellungen muslimischer Menschen und geht dann auf die Rolle der Identität bei Migration und auf Möglichkeiten eines guten Zusammenlebens ein.
Der Referent weist auf die Unterschiedlichkeit islamischer Grundlagen und kultureller Eigenheiten in ausgewählten muslimisch geprägten ethnischen Gruppen hin. Dabei entsteht ein Gefühl für den Umfang innermuslimischer Diversität. Gleichzeitig erhalten die Teilnehmenden Informationen, um übliche islamfeindliche Zuschreibungen zu entkräften.
Anschließend geht der Referent auf die Rolle von Identität in postmigrantischen Gemeinschaften und die Bedeutung pluraler Identitäten, insbesondere bei jungen muslimischen Menschen mit Migrationshintergrund ein. Anhand von Beispielen, wechselseitigem Erfahrungsaustausch und gemeinsamer Reflexion werden Ursachen für alltägliche Konflikte in einem heterogenen Umfeld und mögliche Lösungsansätze erarbeitet. Die Teilnehmenden werden einerseits für Mechanismen sensibilisiert, die den Prozess des sogenannten „Othering“ (das Abgrenzen einer konstruierten Wir-Gruppe von den „Anderen“) fördern können. Andererseits werden Möglichkeiten des positiven Zusammenlebens in einem pluralistischen Europa trotz andauerndem demographischen Wandel aufgezeigt.
Zeit:
16.01.18
Beitrag:
135,00 Euro
Referent:
Salih Seferović, Wien
Anmeldeschluss:
20.12.17

Jugendhaus Kassianeum Jukas

Verhandlungen erfolgreich führen

Verhandlungstechnik nach dem Harvard-Konzept
Ziel und Inhalt:
Egal, ob es sich um Beitrags-, Gehalts- oder Vertragsverhandlungen, Sponsoring, Konflikte am Arbeitsplatz, im Verein oder in der Familie handelt:
Gut zu verhandeln gehört zu den wichtigsten Fertigkeiten, wenn Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Zielen und Bedürfnissen aufeinandertreffen. Dabei zählt ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis mehr als nur das Durchsetzen der eigenen Interessen.
Beim Seminar lernen Sie
die Grundlagen des Harvard-Konzeptes kennen, das als eine der wirksamsten Verhandlungstechniken gilt. Es wurde an der Harvard-Universität entwickelt mit dem Ziel, den klassischen Kompromiss zu überwinden und ein Win-Win-Ergebnis zu erlangen;
Verhandlungen gut vorzubereiten und zu planen;
Verhandlungsfallen und –fehler zu erkennen und zu meistern;
wirksame Kommunikationstechniken in Verhandlungen;
Umgang mit schwierigen und unfairen Verhandlungspartnern.
Zeit:
18. – 19.01.18
Beitrag:
140,00 Euro
Referent:
Lukas Schwienbacher, Ulten
Anmeldeschluss:
08.01.18