Jugendhaus Kassianeum Jukas

Neue Ideen für die Jugendarbeit

Seminar
Ziel und Inhalt:
In der Jugendarbeit sind immer wieder neue originelle Projekte und Angebote gefragt. Nur so lassen sich neue Jugendliche ansprechen bzw. „StammkundInnen“ dauerhaft begeistern. Im Seminar wird vermittelt und ausprobiert, wie die Instrumente des Innovations- und Zukunftsmanagements für die Jugendarbeit genutzt werden können.
Im Mittelpunkt stehen die Fragen
Was ist eigentlich innovativ?
Wie wird Innovation möglich?
Wie kommt man auf kreative Ideen?
Wie bewertet man neue Ideen?
Wie setzt man sie erfolgreich um?
Die Teilnehmenden lernen verschiedene Formen von Innovation kennen. Es wird gezeigt, welche Faktoren die Entwicklung neuer Ideen beeinflussen und wie die Schritte für die erfolgreiche Umsetzung kreativer Ideen aussehen. Einen Schwerpunkt des Seminares bildet die praktische Anwendung sogenannter Kreativitätstechniken, mit denen sich schnell vielfältige neue Ideen generieren lassen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden qualifiziert, die geeigneten Felder für Innovation auszuwählen, die notwendigen Voraussetzungen für die Umsetzung kreativer Ideen in ihren Einrichtungen zu entwickeln, Kreativitätstechniken anzuleiten und mit einer Gruppe die passenden Ideen auszuwählen.
Zeit:
13. – 14.12.17
Beitrag:
180,00 Euro
Referent:
Peter Martin Thomas, Stuttgart
Anmeldeschluss:
29.11.17

InfoEck

„EureProjekte“ für Jung und Alt

Die Pfadfinderinnen Sandra und Katharina haben für ihr Projekt mit Flüchtlingskindern eine Förderung durch EureProjekte erhalten. – FOTO: InfoEck
Seit Herbst 2014 haben Jugendliche zwischen 14 und 24 Jahren nun schon die Möglichkeit, im Rahmen von „EureProjekte“ eine Förderung in der Höhe von 500 Euro zu erhalten. Viele tolle Projekte wurden seither umgesetzt. Egal ob Yoga-Flash­mob, Theaterprojekt oder Deutschkurs für Flüchtlinge – alle innovativen und gemeinnützigen Ideen haben die Chance auf finanzielle Unterstützung. Jetzt gibt es eine erfreuliche Neuerung: Vom Generationendialog, der Jung und Alt zusammenbringen soll, ist auch die Aktion „EureProjekte“ in positiver Weise betroffen. Projektideen von Jugendlichen, die SeniorInnen (60+) sowohl aktiv als auch passiv miteinbeziehen, können mit bis zu 750 Euro gefördert werden. Aktiv bedeutet, dass gemeinsam von Jung und Alt geplant und vorbereitet wird. Passiv bedeutet, dass nicht nur andere Jugendliche, sondern auch andere SeniorInnen etwas vom Projekt haben sollen.


Du hast eine coole Idee?
Registriere dich auf
www.eureprojekte.at
und melde dich im
InfoEck! Kontakt:
info@infoeck.at
0512 57 17 99
www.mei-infoeck.at/eureprojekte
* EureProjekte ist eine Initiative des
Bundesministeriums für Familien
und Jugend in Zusammenarbeit
mit den Österreichischen
Jugendinfos.