InfoEck

„EureProjekte“ für Jung und Alt

Die Pfadfinderinnen Sandra und Katharina haben für ihr Projekt mit Flüchtlingskindern eine Förderung durch EureProjekte erhalten. – FOTO: InfoEck
Seit Herbst 2014 haben Jugendliche zwischen 14 und 24 Jahren nun schon die Möglichkeit, im Rahmen von „EureProjekte“ eine Förderung in der Höhe von 500 Euro zu erhalten. Viele tolle Projekte wurden seither umgesetzt. Egal ob Yoga-Flash­mob, Theaterprojekt oder Deutschkurs für Flüchtlinge – alle innovativen und gemeinnützigen Ideen haben die Chance auf finanzielle Unterstützung. Jetzt gibt es eine erfreuliche Neuerung: Vom Generationendialog, der Jung und Alt zusammenbringen soll, ist auch die Aktion „EureProjekte“ in positiver Weise betroffen. Projektideen von Jugendlichen, die SeniorInnen (60+) sowohl aktiv als auch passiv miteinbeziehen, können mit bis zu 750 Euro gefördert werden. Aktiv bedeutet, dass gemeinsam von Jung und Alt geplant und vorbereitet wird. Passiv bedeutet, dass nicht nur andere Jugendliche, sondern auch andere SeniorInnen etwas vom Projekt haben sollen.


Du hast eine coole Idee?
Registriere dich auf
www.eureprojekte.at
und melde dich im
InfoEck! Kontakt:
info@infoeck.at
0512 57 17 99
www.mei-infoeck.at/eureprojekte
* EureProjekte ist eine Initiative des
Bundesministeriums für Familien
und Jugend in Zusammenarbeit
mit den Österreichischen
Jugendinfos.

InfoEck

EFD-Vernetzungstreffen der Aufnahmeorganisationen in Tirol

LRin Beate Palfrader mit Reinhard Macht (2. Reihe, 1.v.re), Abteilung Gesellschaft und Arbeit – Leitung Bereich Jugend, sowie Clemens Rosner, Leiter des InfoEcks (2. Reihe, 2.v.re.) mit den TeilnehmerInnen des Vernetzungstreffens. – FOTO: Land Tirol / Ennemoser
Am 27. Juni trafen sich die Tiroler Aufnahmeorganisationen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) im InfoEck zur Vernetzung, zum gegenseitigen Austausch und zur Konzeptbesprechung für das Jahr 2017/2018. Auch Landesrätin Beate Palfrader nahm mit großem Interesse daran teil. Der EFD bietet jungen Menschen und Organisationen die Chance, von der europäischen Vielfältigkeit zu profitieren und ist Teil des EU-Förderprogramms Erasmus+: Jugend in Aktion. Im kommenden Jahr wird das InfoEck insgesamt 15 Europäische Freiwillige aus verschiedensten Ländern in elf unterschiedlichen Tiroler Organisationen koordinieren. Das jährliche Vernetzungstreffen der Aufnahmeorganisationen symbolisiert den Auftakt für ein weiteres, buntes Jahr für alle Beteiligten.